Loading...

Flo Staffelmayr in Frankreich geboren und in Österreich lebend ist Autor, Regisseur und Leiter von Schreibwerkstätten. Flo hat seine Heimat im Spiel mit der Sprache und im politischen Engagement gefunden. Sein fantasievoller, grenzenloser Zugang haben ihn zu einem fixen Bestandteil des Theaters für junges Publikum im deutschsprachigen Raum gemacht.

Auswahl seiner Arbeiten: Landestheater Salzburg (Malala), Landestheater Vorarlberg (Kosmonautin Walentina), Westfälisches Landestheater (Malala), Dschungel Wien (Do you jodel?, Malala, Waschküche), Werftparktheater Kiel (Malala) Theater Phönix Linz (Mehl in der Schublade), Schauspielhaus Wien (Scheinbar Treibgut), Festspielhaus St. Pölten (Übern Berg), Junges Theater Heidelberg (Pietro Pizzi)

2016 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für „Betty Bernstein“
2014 Nominiert für den deutschen Jugendtheaterpreis für „Pietro Pizzi“
2013 Gewinner von Stella*13 für die herausragende Ausstattung bei „Pietro Pizzi“
2013 Gewinner des Social Impact Awards mit den BUCH-PILOT_INNEN
2012 Gewinner von Track 5’ – Ö1 Hörspielwettbewerb für „Der China Wägen“
2012 Gewinner von Jungwild – Förderpreis für junges Theater für „Pietro Pizzi“

Christina Rauchbauer in Österreich geboren und in der Schweiz lebend ist Choreographin, Regisseurin und Performerin.  Chrisi macht engagiertes und anspruchsvolles Theater für und mit jungem Publikum als politisches Statement. Das Aufwerfen von sozialen Fragen und die spielerische Verdrehung der Wirklichkeit sind zentral in ihren Arbeiten, dabei ist es ihr wichtig das Publikum in den Entstehungsprozess von Stücken zu involvieren.

Derzeit Masterstudium Physical Theatre (Accademia Teatro Dimitri, Schweiz) Stipendium Ehrbar Stiftung
Magistra der Kultur- und Sozialanthropologie (Universität Wien)
Theaterpädagaogin (BuT)

2017 „Zeitiges Fleisch“, Regie und Performance, Verscio, Schweiz
2016-2017 Residency „Next Generation“ am Starke Stücke Festival
seit 2013 „TheaterFlucht Österreich“ Social Impact Award, MA 17, MA 57
2014 Workshopleitung Impuls Tanz Festivals Wien
2013 Theaterpädagogin am Theater der Jugend Wien
2012 „Kaka-Du“, Regie, 3+ Dschungel Wien; WUK Wien; Schl8chthof Wels; Spleen Graz
2011-2013 „Mädchen.Theater.Gruppe“Kinderschutzzentrum Wien, Kinderschutzpreis Österreich 2011

Agnes Zenker, in Wien geboren und in Wien lebend, ist Theaterwissenschaftlerin, Projektkoordinatorin und Kulturschaffende. Agnes‘ Interesse an der Gestaltung eines niederschwelligen Zugangs zu Kunst & Kultur und ihr gesellschaftspolitisches Engagement haben sie zum Theater für junges Publikum geführt.

Während des Studiums der Theater-, Film und Medienwissenschaft und Germanistik Tätigkeiten als Regieassistenz, Projektkoordination bei kino5 – Plattform für unabhängige Filmschaffende und wissenschaftliche Redakteurin am Elfriede Jelinek-Forschungszentrum der Universität Wien.

 

Mitarbeit an den Publikationen „Der Gesamtkünstler. Christoph Schlingensief“ (Hg. v. Pia Janke u. Teresa Kovacs, 2011) und „Jelinek-Handbuch“ (Hg. v. Pia Janke, 2013). Tätig in den Bereichen Produktion & Kommunikation bei SZENE BUNTE WÄHNE, als Projektkoordinatorin bei ASSITEJ Austria und als Produktionsleitung bei ANSICHT.

Julia Meinx in Graz geboren und in Wien lebend ist Musikantin (Tasteninstrumente und Elektronisches), Sounddesignerin und Pantomimin. Julia komponiert in individueller, experimenteller und phantasievoller Weise mit Klang und teils selbst konstruierten Instrumenten in der Interaktion zwischen Bewegung, Sprache und Raum.

Orgelstudium an der Kunstuniversität Graz
Studium der Rhythmik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien